Mein Internet ist langsam – was kann ich machen?

Jeder kennt das, der Browser lädt ewig und irgendwann tut sich da gar nichts mehr. Letzten Endes bekommt man „keine Rückmeldung“ und das nicht mehr reagierende Fenster blockiert sämtliche Prozesse.

Aber hängen das langsame Internet und der mutmaßlich strauchelnde PC zusammen?

Nein, das Internet stellt der Telefonanbieter. Das hat mit dem PC selbst gar nichts zu tun. Nur je ungeduldiger versucht wird den Browser anzutreiben, umso wahrscheinlicher stürzt dieser ab und dann dauert natürlich alles noch länger.

Das solltet ihr über Windows 10 Keys wissen

Bei allen Geräten auf preiswertePC.de, die wir als  „Wie Neu“, „Aussteller“ und „B-Ware“ beschreiben und mit Windows 10 ausgestattet wurden, ist der Windows Schlüssel fest im BIOS hinterlegt und wird bei Neuinstallation von Windows 10 automatisch erkannt. Hierbei handelt es sich um UEFI Keys (obere markierte Stelle im Bild). Diese Lizenzen sind somit nicht physisch vorhanden (also auch kein Aufkleber).

Wenn es Probleme gibt, sollte überprüft werden, ob unter dem Punkt Security der „Secure Boot“ aktiviert ist (siehe Bild  – unterer Bereich).

Windows 10 Bootschleife – was tun?

Wenn die Ersteinrichtung des Betriebssystems nicht erfolgreich durchgeführt wurde, kommt es zu einer Boot-Schleife. Um diese zu deaktivieren und die Ersteinrichtung beim nächsten Neustart des Rechner zu initiieren, sind folgende Schritte zu befolgen:

  1. wenn die Fehlermeldung erscheint, bitte NICHT mit „OK“bestätigen sondern
    Shift + F10 drücken, um die Kommandozeile zu öffnen
  2. in der neu geöffneten Kommandozeile nun „regedit“ eingeben und mit ENTER bestätigen. Der Registrierungs-Editor öffnet sich.
  3. Im Registrierungs-Editor zu folgendem Schlüssel navigieren: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\ChildCompletion
  4. hier den untergeordneten Wert ändern von setup.exe von 0x00000001 (1) auf 0x00000003 (3)

Das Schnittstellen ABC der Videoanschlüsse

Wir zeigen hier noch einmal in aller Kürze die wichtigen Monitor-/TV-Anschlüsse auf einen Blick, um Verwirrungen vorzubeugen.

VGA (Video Graphics Array) bzw. D-SUB 15
  • analog
  • RGB Signal
  • max: 2560 × 1440 bei 75 Hz
DVI (Digital Visual Interface)
  • je nach Typ analog und/oder digital
  • Single-Link und Dual-Link (Single-Link untersstützt dabei aufgrund weniger Pins keine übergroßen Auflösungen)
  • max: 2560×1600 bei 60 Hz
DMS-59
  • analog und digital
  • Single-Link
HDMI (High-Definition Multimedia Interface)
  •  digital
  • Übertragung von Audio & Video
  • 1080p
  • max: 3840 × 2160

Schnelltipp: DisplayPort Adapter auf HDMI an einem Anzeigegerät

Wenn der PC oder das Notebook mal auf einem externen Anzeigegerät angezeigt oder erweitert werden soll, das aber nicht gleich klappt und man schon das Schlimmste befürchtet, nämlich einen Defekt, dann bitte mal folgendes ausprobieren:

  • Kabel (mit Adapter) an Endgerät und Anzeigegerät angeschlossen lassen
  • 1 Minute das Anzeigegerät komplett vom Strom trennen
  • sicherheitshalber das Notebook oder den PC neustarten

Danach sollte das Problem behoben sein und der Bildschirm des Betriebssystems auf der externen Quelle angezeigt werden.

Verwendete Hilfsmittel:

  • HDMI Kabel (von Notebook zu TV)

Das preiswertePC.de Widerruf-Upgrade

Gefahrloses Bestellen ist ja heutzutage ein hohes Gut. Wir finden etwas toll und bestellen es impulsiv, aber war es auch das, was ich wollte und auch brauche? Hätte ich vielleicht lieber doch den etwas teuren PC mit der SSD, statt der HDD Festplatte wählen sollen?

Für viele könnten 14 Tage eventuell nicht ausreichen, um solche oder ähnliche Fragen für sich zu klären, da ja manchmal 2 Wochen doch schneller vergehen, als einem lieb ist.

Kunden berichten: Mein neuer Laptop – HP EliteBook 8560w

Alle veröffentlichten Beiträge in der Kategorie „Kundenerfahrungen“ stammen von Kunden, die bei preiswertePC.de gekauft haben und ihre Kauferfahrung mit anderen teilen möchten.
Ihr habt ebenfalls Erfahrungen mit gebrauchter und aufbereiteter Ware?
Schreibt uns und schickt auch gerne Bilder für den richtigen Eindruck.

eingeschickt von: Peggy aus Berlin

Da ich mich aber mit grafischen Programmen mal näher befassen wollte, befragte ich eine befreundete Grafikerin, was man denn dafür so braucht. Diese empfahl mir ein 2. Wahl Workstation HP Elitebook 8560w bei preiswertePC.de zu kaufen, da sie dort selbst schon gekauft hat und sehr zufrieden war. Der Preis des Gerätes war gut, daher habe ich auch gleich gekauft.

Warum es Sinn macht gebrauchte Business Notebooks zu kaufen?

Man kennt das ja…das alte Notebook ist nach einigen Jahren vermüllt und die Hardware zu veraltet. Da muss dann schnell mal ein anderes her, aber welches?

Kauft man sich für 500 Euro ein beliebiges Notebook in einem Technikfachmarkt der Wahl, wohl wissend, dass in 2 Jahren vermutlich die gleiche Situation eintritt oder ist es nicht vielleicht sinnvoll sich anderweitig umzuschauen…

Nachgefragt: welche Grafikkarte für welchen Zweck?

Die Geister scheiden sich oft bei der Wahl der richtigen Grafikkarte. Aber nicht nur der Hersteller spielt eine Rolle, sondern was man mit dieser anstellen möchte.

Gaming oder Grafikbearbeitung, was darf es sein?


Sowohl beim Abspielen von Filmen als auch bei anspruchsvollen 3D-Grafiken ist dies wichtig, um eine entsprechende Schnelligkeit zu erzielen. Generell müssen Gaming Grafikkarten schneller arbeiten können. Wichtig dabei ist vor allem die Leistung der GPU (graphic processor unit), die sich auf der Grafikkarte befindet.

Gene Roddenberrys Visionen werden nach und nach wahr – The Future is now

Star Trek ist eine der beliebtesten Serien, die es je gab. Wen wundert es da, dass James T. Kirk und Co. viele Menschen zu revolutionären technischen Innovationen inspiriert haben.

Die Kultserie, die Maßstäbe für den technischen Fortschritt setzt

Was hat man zuerst vor Augen, wenn man den Namen „James Tiberius Kirk“ hört? Es wird doch vermutlich der gute James sein, der sagt „Beam me up, Scotty“ und das tut er mittels Kommunikator. An was erinnert uns das – klar, an ein Handy. So sahen zwischenzeitlich mal unsere Telefone aus. Die Geräte können aber auch, das was mit den Kommunikationsgeräten bei Star Trek oft gemacht wurde – die Personen wurden „erfasst“, also geortet. Das ist mit Smartphones heutzutage keine Hürde sich gegenseitig zu orten.