Schlagwort-Archiv: toshiba

Davon hätte Marconi geträumt

Am 27. März 1899 gelang es dem Telegrafie-Pionier Guglielmo Marconi, die erste drahtlose telegrafische Verbindung über den Ärmelkanal hinweg herzustellen und sorgte dafür, dass die Welt weiter zusammenwächst.

Über 100 Jahre später sind Funkverbindungen aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und es können sogar Bilder und Videos übertragen werden.

So kann zum Beispiel auch das Toshiba Satellite M50Dt-A-103 Notebook mühelos und ohne Kabel Fotos und Filme per Miracast[1] oder AMD Screen Mirror[2] auf kompatible Monitore und Fernsehgeräte übertragen. Daneben bietet es natürlich auch WLAN und Bluetooth.

Die Toshiba Satellite Familie

Mit der Satellite Familie bietet Toshiba bereits seit über 10 Jahren für jeden Nutzer das richtige Notebook.

Auch die aktuellen Geräte setzen diesen Erfolg fort. Ob für Einsteiger mit den Geräten der C-Serie oder für Profis mit der P-Serie. Aber auch dazwischen bieten die weiteren Serien für jeden Anwendungsfall das richtige Gerät.

Mit Bildschirmgrößen zwischen 13 bis über 17 Zoll, dem aktuellen Betriebssystem Microsoft Windows 8, einer großen Palette an aktuellen Prozessoren von Intel und AMD, sowie moderner Entertainment-Ausstattung ist in jedem Toshiba Satellite einfach mehr drin.

Chromebooks mit Google Chrome OS, jetzt bei uns.

Chromebooks erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die leichten Notebooks, die mit Google Chrome OS ausgestattet sind, erweisen sich als perfekte Arbeitsgeräte wenn es um Emails, Texte, Tabellen oder Internetrecherche geht. Die verbauten Flashspeicher, statt herkömmlicher Festplatten, und das aufs Nötigste reduzierte Betriebssystem bieten extrem schnelle Startzeiten. So sind die Geräte nach nur wenigen Sekunden komplett Einsatzbereit.

chrome-os-chromebooks

Google Chrome OS basiert auf einer Linux Distribution und dem Browser Chrome. Alle Anwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, sogar Videoschnitt werden im Browser ausgeführt. Das hat den Vorteil, dass man nicht erst entsprechende Programme installieren oder gar aktualisieren muss. Die serverbasierten Anwendungen sind immer aktuell.