smartwatch-gb1eaa3db8_1920

Was genau ist eine Smartwatch?

 

Aus dem Englischen übersetzt, steht es für eine „schlaue Uhr“, doch was genau ist so schlau daran? Bei einer Smartwatch handelt es sich um eine elektronische Armbanduhr, die über zusätzliche Sensoren, Computerfunktionalitäten und -konnektivitäten verfügt.

Demnach kann sie in Verbindung mit einem Smartphone nicht nur die Uhrzeit darstellen, sondern auch wichtige Informationen und Benachrichtigungen zeitgleich anzeigen. In der Regel sind die intelligenten Uhren via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, sodass es für einen nicht mehr nötig ist das Handy rauszuholen: Ein Blick aufs Handgelenk genügt, um zu sehen wer gerade schreibt oder anruft.

Allerdings ist es möglich, eine Smartwatch auch ohne Kopplung mit dem eigenen Handy zu nutzen, sodass es als vollkommen eigenständiges Gerät fungiert. Das ist aber nur möglich, wenn die Watch mit einem SIM-Karten-Slot oder einer eSIM ausgestattet ist. Auf diese Weise können Anrufe getätigt und Nachrichten versendet werden, ohne dass das Smartphone währenddessen damit verbunden werden muss. Empfehlenswert ist dennoch die Kopplung mit dem Smartphone, weil für die eSIM zusätzlich ein passender Mobilfunktarif benötigt wird, welcher noch nicht von allen Anbietern bereitgestellt wird.

 

Was kann eine Smartwatch?

 

Inzwischen verfügt jede Smartwatch über die wichtigsten Grundlagen, um das kommunikative und soziale Leben zu erleichtern: Beispielsweise kann man damit Musik und Sprachnachrichten abspielen und Nachrichten verschicken. Sind eingebaute Mikrofone vorhanden, ist ebenfalls der Gebrauch einer Sprachsteuerung möglich, welche die Nutzung ebenfalls nochmal erleichtern kann.

Darüber hinaus kann eine Smartwatch auf Grundlage der Synchronisation der wichtigsten Daten dem Besitzer das Wetter sowohl die Anzahl der täglichen Schritte anzeigen lassen.

Jedoch können abhängig vom Hersteller und dem jeweiligen Betriebssystem die erweiterten Smartphone-Funktionen stark variieren, sodass sie dem Nutzer einen breiten Anwendungsbereich anbieten können.

 

Fitness- und Gesundheitstracker

 

Zunehmend verbreitet ist der Gebrauch einer Smartwatch als eine Sportuhr. Mit dem Erfassen von persönlichen Fitness-Daten kann die Watch nicht nur die Schritte zählen, sondern auch die verbrannten Kalorien berechnen, den Puls messen und das Schlafverhalten analysieren. Durch die Ermittlung dieser Daten kann das Training für den Privatanwender effizienter angepasst und individuell gestaltet werden.

So eine intelligente Uhr eignet sich aber nicht nur um die eigene Sportleistung zu tracken, sondern bietet dem Besitzer mehrere Funktionen zur individuellen Überwachung der eigenen Gesundheit an. Es gibt beispielsweise Smartwatches mit einer EKG-Funktion, die Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern erkennen und rechtzeitig melden.

 

smartwatch_1

Darunter zählt zum Beispiel die Withings Scanwatch Hybrid Smartwatch, die über ein EKG und einen Herzfrequenzsensor verfügt, die den Herzschlag überprüfen und dem Träger benachrichtigen, falls die Herzfrequenz zu niedrig oder zu hoch ist. Zudem besitzt die Smartwatch eine Handgelenk-Oximetrie, welche auf Abruf den eigenen Sauerstoffsättigungsgrad (SpO2) in nur 30 Sekunden anzeigen lässt.

Ansonsten verfügt die Withings über Basisfunktionen wie dem Schlaf- oder dem Aktivitätstracking. Besonders an dieser Uhr ist, dass sie trotz der zahlreichen Funktionen zum Scan der Vitalparameter nicht wie ein unförmiges und unhandliches klinisches Messgerät aussieht, sondern wie eine schicke „normale“ Armbanduhr designed ist – ein rundes Ziffernblatt sowohl mit austauschbaren Armbändern.

Außerdem besitzt die Withings ein PMOLED- Bildschirm mit einem Akku, der bis zu 30 Tage halten kann.

 

Apple Watch Series

 

Einen großen Hype erzielte auch wieder Apple im Bereich der Smartwatches. Wer bereits Apple-Produkte besitzt, wird auch hier gefallen an dem einzigartigen Design und dem hohen Wiedererkennungswert finden. Besonders für iPhone-User wäre die sogenannte Apple Watch eine alternativlose Wahl, da sie ausschließlich durch die Kopplung mit einem iPhone funktionieren, wodurch andere Geräte demnach nicht unterstützt werden.

Wir bieten momentan die Apple Watch Series 5 bis 7 an, die derzeit einer der neusten und gefragtesten Smartwatch-Modelle von Apple sind.

 

apple_watch_s5Apple Watch Series 5

Im Herbst 2019 brachte Apple seine erste Smartwatch auf den Markt, die dauerhaft die Zeit anzeigt (Always-on-Display).

Seither ist es nicht mehr für Nutzer nötig, den schwarzen Bildschirm erst durch Berührungen zu aktivieren. Ebenfalls überzeugt die Kompassfunktion, die zur Navigation mit der Karten-App von großem Nutzen ist.

 

 

 

 

 

apple_watch_s6Apple Watch Series 6

Ein Jahr nach der Apple Watch 5 brachten die Hersteller 2020 das 6. Modell auf den Markt.

Apple hat hierbei Wert auf die Detailverbesserung gelegt, wodurch das Always-On-Display nun auch unter direkter Sonneneinstrahlung besser ablesbar ist.

Im Bereich des Gesundheits-Scanning erfasst die Apple Watch nun auch die Blutsauerstoffsättigung.

 

 

 

 

apple_watch_series_7Apple Watch Series 7

Erst letztes Jahr veröffentlichte Apple ihr neuestes Modell – die Apple Watch 7.

Wer auf eine Uhr mit einem größeren Display gewartet hat, wird nun Gefallen an der neuen Uhr haben.

Durch das vergrößerte Gehäuse, mit einmal 41 mm und 45 mm und durch die verkleinerten Bildschirmränder um fast 20 Prozent, ist die Bildfläche der Smartwatch gewachsen.

 

 

 

 

Wurde das Interesse geweckt? Die Vielzahl an Funktionen, bietet dem einzelnen Träger einen großen Anwendungsbereich an. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, für welchen Zweck man eine Smartwatch letztendlich nutzt, aber von einem praktischen Nutzen werden definitiv alle Besitzer profitieren.

Also – Wer nun am überlegen ist, sich auch solch eine intelligente Uhr anzulegen, kann gerne im Shop unser Angebot an Smartwatches ansehen.

 

Eure Julia vom preiswertePC.de – Team

Beitrag bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durschschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Von Julia Finke

Als Werkstudentin mit dem Schwerpunkt im Marketing bin ich zuständig für unseren Social Media Content, als auch für die Blogeinträge. Als Teil der Generation Z, bin ich mit den neusten Technologien aufgewachsen, wodurch es mir leicht fällt digitale und technologische Trends zu verfolgen. In meiner Freizeit bin ich auf mehreren Social Media Plattformen unterwegs und interessiere mich in der Online- als auch in der Offline-Welt für einen nachhaltigen Konsum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.