microsoft-ocean-plastic-mouse-with-box

Wir alle sind daran interessiert, dass unsere Erde noch lang gut erhalten bleibt. Um dies zu gewährleisten, ist es förderlich über die Nutzung unserer Ressourcen nachzudenken und beispielsweise Wege zu finden, wie unser höchstes Gut, also das Wasser dieser Welt, wieder sauberer werden kann.

Solche oder ähnliche Überlegungen scheint Microsoft auch gehabt zu haben, denn nun bringt der Konzern die Microsoft Ocean Plastic Mouse auf den Markt. Am 22.09. stellte die Firma ihr neuestes Produkt öffentlich auf einem Hardware Event vor.
Die Maus besteht aus einem Harz, welches einen 20% Anteil an recyceltem Plastik enthält. Das genutzte Kunstoffgranulat wird aus gewonnenem Ozeanplastik hergestellt, welches aus verschiedenen großen und kleineren Wasserquellen stammt.

Das Design der Maus ist so gehalten, dass eine Nutzung mit beiden Händen möglich ist. Die kabellose Bluetooth Maus verfügt über 2 Tasten und ein Scrollrad, ist recht kompakt und gut geformt. Betrieben wird selbige mit einer AA-Batterie. Mit dieser soll die Ocean Plastic Mouse ein gutes Jahr und über eine Entfernung von etwa 30 Metern betrieben werden können. Weiterhin soll das Produkt vollständig wiederverwertbar sein.

Natürlich ist auch die Verpackung, wie bei einigen Herstellern mittlerweile üblich, aus umweltfreundlichen Materialien, nämlich Holz und Zuckerrohrfasern, hergestellt worden.

Zu erwerben soll diese Maus ab dem 05.10.2021 sein und um die 30 Dollar kosten.

Eine Maus aus recycleten Materialien zu erstellen, ist jedenfalls ein kleiner Schritt in die richtige Richtung und damit zu weniger belasteten Gewässern.

Wer allerdings gerade ganz dringend eine Maus benötigt, kann sich auch andere Modelle von Microsoft bei uns im Shop ansehen.

Eure Susann vom preiswertePC.de – Team

Beitrag bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durschschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Von Susann

Ich sorge als Mediengestalterin für grafische Lösungen online, wie auch offline. Dazu arbeite ich an den Newslettern und Blogtexten so vor mich hin. Wenn ich das mal nicht tue, dann genieße ich die Schönheit der musikalischen Genüsse oder widme meine Zeit den verschiedensten technischen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.