Vorsicht vor EPSON Drucker Updates!

Eure Tintenpatrone wird von eurem EPSON Drucker nicht mehr erkannt? Was ihr da tun könnt, damit das nicht auch auf den nächsten Satz eines anderen Herstellers zutrifft, verraten wir hier.

Warum keine Updates installieren?

Die Updates verhindern, dass verschiedene Chipsätze der Patronen nicht mehr erkannt werden, sodass die hauseigenen “teuren” Alternativen von EPSON für den Betrieb   erforderlich sind, daher am besten die Updates komplett deaktivieren.


Wie deaktiviere ich die Updates am Computer?

Zuerst wird die entsprechende Software (sofern die Komponente installiert wurde) auf ihrem System deaktiviert, die für die regelmäßigen Updates verantwortlich ist und nach Neuerungen im Internet sucht.

Dazu klickt man unten rechts in der Taskleiste auf das Druckersymbol und mit einem Rechtsklick öffnet sich unter “Einstellungen für die Softwareaktualisierung” ein Unterpunkt, in dem diese Funktion dauerhaft unterbunden werden kann. (Wenn die Drucker-Anwendung unten rechts nicht erscheint, dann ist das Programm über die Startleiste erreichbar.)

Falls der Drucker noch nervt…

Zunächst sollte man den Drucker ein und wieder ausschalten, da man sonst nicht wieder ohne Aktualisierung aus der Meldung herauskommt.

Zeigt der Drucker dennoch die oben gezeigte Meldung weiterhin an, so kann man diese über den gleichen Weg, wie in dem nachfolgenden Auszug aus der EPSON Bedienungsanleitung auch wieder deaktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.