CeBIT! Mobil durch virtuelle Welten

Letzte Woche hatte es Martin ja schon angekündigt, dass ich auf der CeBIT war.

Neben den bekannten großen Ausstellern wie Microsoft, G Data, AVM oder Lenovo gab es natürlich viele kleine und junge Hersteller, die sich auf auf einige der aktuellen Technikthemen spezialisiert haben.

virtuelle Welten

Aktuell sehr gefragt sind z.B. VR Brillen und komplette Headsets. Neben den vollausgestatteten Brillen gibt es jede Menge Varianten die, das bereits bei fast jedem Menschen vorhandene, Smartphone nutzen.
Dieser Einstieg in virtuelle und dreidimensionale Welten zeigt deutlich was technisch möglich ist und dass es nicht teuer sein muss.

VR Brille im Einsatz

VR Shinecon Brille im Einsatz

VR Shinecon

VR Shinecon

VR Shinecon

VR Shinecon

CeBit VR Brille inkl. Bluetooth Controller

VR Brille inkl. Bluetooth Controller

Wir haben viel mit der VR Shinecon Brille herumgespielt und sind begeistert. In Verbindung mit dem Bluetooth Controller eröffnen sich jede Menge Möglichkeiten. So kann man nicht nur 3D und 360° Videos betrachten, sondern auch in das eine oder andere VR-Spiel eintauchen und neue Abenteuer erleben.

fast wie schweben

Wem das zu wenig Bewegung ist, dem könnten die vielen Variationen an Scooter-Boards vielleicht eher gefallen.
Jede Menge Farben und Formen gibt es, da ist für jeden Geschmack sicher etwas dabei. Steuerbar sind die Boards per Körpergewicht, Fernbedienung oder Smartphone App. Im Durchschnitt erreichen sie Geschwindigkeiten bis zu 15km/h und haben eine Reichweite von 20km.
Gerade am Anfang erfordert es einiges an Körperspannung und Balance, um die Scooter unfallfrei zu nutzen, aber mit etwas Übung meistert man dies recht schnell.

Koowheel K3

Koowheel K3

Luftpost

Überall hört und liest man von Drohnen. Daher spendierte die CeBIT den kleinen Flugobjekten sogar eine eigene Halle inklusive Wettbewerbsflügen.

Auch für Drohnenpiloten wird vermehrt auf VR Brillen gesetzt. Dass die Quadro-, Hexa- und Octacopter mit Kameras bestückt werden können ist nicht mehr neu. Sie übertragen während des Fluges direkt ein Livebild zum Piloten und dies nun auch dreidimensional und bieten dem Piloten damit noch mehr Kontrolle über den Flug.

Was waren denn eure Highlights? Wünscht ihr euch davon etwas in unserem Sortiment? Einfach in die Kommentare damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.