Refurbished – was denn sonst?

Susann/ 15. Dez. 2016/ Allgemein/ 0Kommentare

Von allen Ecken und Enden begegnet man mittlerweile dem Thema Nachhaltigkeit in verschiedenen Formen, ob es nun um Strom, Müll, einem weniger konsumgesteuerten Verhalten oder dem aktuellen Einkaufszettel geht.  Dieses neue Bewusstsein ist in aller Munde (im wahrsten Sinne des Wortes 😉 ), denn bei vielen fängt es oftmals auf dem eigenen Teller an.

Fragen wie:

  • Wo kommt mein Essen her?
  • Wurde die Nahrung behandelt oder Pestiziden ausgesetzt?
  • Sind künstliche Zusatzstoffe in der Nahrung enthalten?
  • Werden dafür Menschen unmenschlich behandelt oder Tiere schlecht gehalten?
  • Kann ich die Produkte auch unverpackt kaufen?

stellen zusehens immer mehr Menschen.

Die letzten beiden oben genannten Fragen kann man sich generell stellen und diese noch durch weitere ergänzen:

  • Muss ich immer das neueste haben?
  • Erfüllt meine Ansprüche auch ein älteres, gebrauchtes Produkt?
  • Wie oft nutze ich es?

Die Ausmaße des modernen Lebens

Die Welt ist voll von Überfluss, egal in welchem Bereich. Die Lebensmittelindustrie wirft viel an Nahrung ungenutzt weg. Würde man sich diese holen, wäre es sogar Diebstahl.

Der medizinische Sektor besteht fast nur noch aus Einwegartikeln und geht man ins Krankenhaus, hängt der Erfolg der Genesung von der Convenience Tütensuppe ab … es sind verrückte Zustände, die in der Welt herrschen.

Dazu leben wir in einer Zeit der wachsenden Unterhaltungsindustrie und starren auf Bildschirme in allen denkbaren Varianten. Geht mal was kaputt … tja dann kaufen wir einfach neu und werfen den Rest einfach weg, ob es nun in wenigen Handgriffen repariert werden kann oder nicht. Wie oft sind schon Sätze zu hören wie: “Ach, komm das ist so günstig, das kann man mal mitnehmen.” oder “Wenn es nichts taugt, dann werfen wir es eben weg.” Ein Blick auf die Müllberge, die jeder einzelne von uns täglich mit zum wachsen bringt, ist erschreckend.

Jeden Tag strömen zig Angebote auf uns ein, was wir uns alles am besten wieder neu anschaffen sollen und ohne dieses Teil unser Leben keinen Sinn mehr macht oder unser Kind ohne wohlmöglich nicht hipp genug ist und gemobbt wird. Nur dummerweise kosten die meisten Dinge mehr, als die Menschen im Monat für Luxusgegenstände ausgeben können.

Warum refurbished kaufen?

Der Vorteil bei Gebrauchtware sollte auf der Hand liegen, es ist keine Neuware und somit minimieren sich die aufzuwendenen Ressourcen.

Faktisch reden wir hier also von den zu ersetzenden Einzelteilen und einem gewissen Zeitaufwand. Die Business Hardware hat außerdem den Vorteil, dass sie zumeist von Hause aus robuster, hochwertiger und langlebiger gebaut wurde.

Komponenten wie RAM oder die Festplatte werden ausgetauscht und an den aktuellen Standard oder sogar darüber hinaus angepasst, so dass die Hardware also wieder gut mithalten können, also nicht von vorgestern ist. Die äußere Erscheinung hängt natürlich davon ab, wie pfleglich das Gerät vom Vorbesitzer behandelt wurde. Wenn dieses eventuell ein paar mehr Kratzer am Gehäuse aifweist und somit optisch als 2. Wahl eingestuft wurde, kann man diesen Punkt für einen guten Preis eventuell verschmerzen.

Da die wenigsten Besitzer dieser Geräte hoch komplexe Hardware benötigen, ist diese für die meisten Anforderungen des Alltags mehr als tauglich. Immerhin kauft sich ja auch vermutlich niemand einen Gaming Rechner, wenn er nur ab und zu Solitaire spielen möchte. 😀

Gebraucht kaufen, ist also durchaus ein Gewinn: für Geldbeutel, Mensch und Umwelt.

Eure Susann vom preiswertePC.de – Team

Beitrag bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durschschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Über Susann

Ich sorge als Mediengestalterin für grafische Lösungen online, wie auch offline. Dazu arbeite ich an den Newslettern und Blogtexten so vor mich hin. Wenn ich das mal nicht tue, dann genieße ich die Schönheit der musikalischen Genüsse oder widme meine Zeit den verschiedensten technischen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*